Herzlich Willkommen
auf der Internetseite der CDU Lübars-Waidmannslust

Foto
Julia Schrod-Thiel,
Ortsvorsitzende

Wir freuen uns sehr, dass Sie sich über uns informieren möchten.

Damit Sie noch mehr über unsere Arbeit vor Ort in Lübars und Waidmannslust, im Landesparlament und der Reinickendorfer Bezirksverordnetenversammlung (BVV) erfahren können, haben Sie die Möglichkeit, Ihren Bezirksverordneten Ute Kühne-Sironski, Hans-Günther Lühmann und Hannelore Sollfrank ganz einfach per eMail Ihr Anliegen, Ihre Kritik oder auch Ihr Lob zu übermitteln.

Sie sehen, wir wollen auf allen Feldern für eine bürgernähe Politik eintreten und werben. Nehmen Sie uns beim Wort!

Natürlich geht aber nichts über den persönlichen Kontakt. Auf unseren Veranstaltungen freuen wir uns über jeden Gast, bei unserem Canvassing stehen wir Ihnen Rede und Antwort. wir treffen uns jeden 3. Dienstag im Monat zur mitgliederoffenen Ortsvorstandssitzung.

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter info@cdu-luebars.de. Oder schauen Sie auf Facebook unter: CDU Lübars-Waidmannslust

Machen Sie sich ein Bild von uns. Wir freuen uns auf Sie.

Viel Spaß beim Surfen! Ihre Julia Schrod-Thiel

 

Aktuelles

Nachricht detailiert öffnen · Alle Nachrichten · Alle Pressemitteilungen

Lübarser Landfrauen haben zum Frühjahrsputz geladen

Ganz viele große und kleine Helfer waren dabei

Foto

Am Samstag, 23. April 2016 luden die Lübarser Landfrauen vormittags auf den Vorplatz der Evangelischen Kirche im Dorfkern Lübars zum Frühjahrputz ein. Diesmal kamen neben den vielen Erwachsenen auch kleine Helfer, die den Besen oder eine Hacke in die Hand nahmen und kräftig mitwirbelten. Unsere stellvertretende Ortsvorsitzende und Landesvorsitzende der Berliner Landfrauen Ute Kühne-Sironski war natürlich auch mit dabei.

Die CDU Lübars-Waidmannslust dankt für dieses hervorragende Engagement, das für die Dorfgemeinschaft in Lübars sehr wichtig ist. Gemeinsam wird in den kommenden Wochen überlegt, wie das Leben im Dorf und um das Dorf herum noch kinder- und familiengerechter werden kann.

Nachricht detailiert öffnen · Alle Nachrichten · Alle Pressemitteilungen

Bürgerveranstaltung am 19. April 2016 stark besucht

100 Gäste kamen ins Evangelische Gemeindehaus

Foto

Am Dienstag, 19. April 2016 lud die CDU Lübars-Waidmannslust zu ihrer Bürgerveranstaltung mit Podiumsdiskussion in das Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Lübars am Zabel-Krüger-Damm.

Rund 100 Anwohner sowie Bürger aus Lübars und Waidmannslust folgten der Einladung und diskutierten zwei Stunden mit den Referenten des Abends. Das Reinickendorfer Bezirksamt wurde durch Stadtrat Martin Lambert vertreten, der den Fragenden Rede und Antwort stand. Neben ihm war der Vorsitzende der Berliner Landwirte, Axel Gericke - selbst Landwirt aus Lübars, und die Lübarser Pfarrerin Ute Sauerbrey auf dem Podium vertreten. Durch den Abend führte die Ortsvositzende der CDU Lübars-Waidmannslust, Julia Schrod-Thiel.

Unterschiedliche Themen wurden besprochen und diskutiert: Die Anbindung des öffentlichen Nahverkehrs von Lübars ans Märkische Viertel, der starke Durchgangsverkehr durch den Lübarser Dorfkern und die Vernässung des Fließtals. Das Publikum stellte viele interessierte Fragen und gab spannende Anregungen für die weitere politische Arbeit. Selbst nach Veranstaltung wurde im Gemeindehaus weiter diskutiert.

Die CDU Lübars-Waidmannslust dankt allen Gästen, den Referenten auf dem Podium, den edlen Getränkespendern für die Veranstaltung und natürlich der Evangelischen Kirchengemeinde Lübars für ihre Gastfreundschaft. Um es mit den Worten der Lübarser Pfarrerin zu sagen: "Schön, dass wir gemeinsam einen Raum für den Austausch öffnen konnten!"

Nachricht detailiert öffnen · Alle Nachrichten · Alle Pressemitteilungen

Nachwahl des Bezirksstadtrates für Jugend, Familie und Soziales in Reinickendorf wird an der CDU nicht scheitern

CDU beklagt Zerstrittenheit der SPD im Bezirk

Foto

In einer kurzfristig einberufenen Sondersitzung am 22. Januar 2016 haben sich der Kreisvorstand der Reinickendorfer CDU und der Vorstand der CDU Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung mit der Nachwahl des Bezirksstadtrates für Jugend, Familie und Soziales sowie dem Zustand der Reinickendorfer SPD befasst.

Die Reinickendorfer CDU hat in diesem Zusammenhang einstimmig beschlossen, trotz der offensichtlichen Zerstrittenheit und der fehlenden Unterstützung der SPD für ihre eigenen Kandidaten eine Nachwahl des Bezirksstadtrates für Jugend, Familie und Soziales und die Vervollständigung des Bezirksamtes nicht zu verhindern.

„Die Arbeitsfähigkeit des Bezirksamtes Reinickendorf darf unter den Flügelkämpfen der SPD nicht leiden. Ein einjähriges Vakuum an der Spitze des wichtigen Ressorts Jugend, Familie und Soziales ist nicht im Interesse der Reinickendorfer Bevölkerung. Deshalb werden wir einen Vorschlag der Reinickendorfer SPD selbst bei dem zu erwartenden Streit in der SPD und fehlender Unterstützung aus der SPD Fraktion wohlwollend prüfen und gegebenenfalls durch Enthaltungen die Wahl eines SPD Stadtrates nicht verhindern“, erklärte der CDU-Fraktionsvorsitzende Stephan Schmidt nach der Sitzung.

Eine Wahl von Marco Käber (SPD) in einem dritten Wahlgang schließt die CDU-Fraktion aus.

„Wir erwarten von der Reinickendorfer SPD einen vernünftigen Personalvorschlag bis zur Bezirksverordnetenversammlung im Februar. Die Reinickendorfer SPD sollte ihre Flügelkämpfe einstellen und zügig die Wahl eines Bezirksstadtrates ermöglichen. Der innere Zustand und die jahrelange Selbstbeschäftigung der Reinickendorfer SPD wird ansonsten für Monate zu einer Belastung für die Reinickendorfer Kommunalpolitik“, fasste Stephan Schmidt das Stimmungsbild zusammen.

Die 6 Nein-Stimmen für den stellvertretenden Bezirksbürgermeisterkandidaten Brockhausen aus den eigenen Reihen der SPD hatten in der vergangenen Bezirksverordnetenversammlung keine Konsequenzen, da die CDU-Fraktion auch in diesem Wahlgang Bezirksinteressen über Parteiinteressen stellte und den SPD-Vorschlag unterstützte.

Die nächste Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung in Reinickendorf ist am 10. Februar 2016.

Foto

Dorfkirche Lübars

Termine

  • Grill- und Hoffest der CDU Lübars-Waidmannslust

    Wir laden zum traditionellen Grill- und Hoffest auf den Kühne-Sironski-Hof nach Lübars ein. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir bei Deftigem vom Grill, Knackigem aus der Salatschüssel und Musikalischem von Joe Morris den Sommer begrüßen. Wir freuen uns auf gute Gespräche, einen wunderbaren Abend und einen tollen Sommeranfang. Bitte melden Sie sich rechtzeitig unter 411 17 89 oder info@cdu-luebars.de an.

    Für die Veranstaltung erlauben wir uns einen Eintritt von 10 Euro zu erheben. Wir erlassen Ihnen diesen, wenn Sie an diesem Abend Mitglied der CDU Lübars-Waidmannslust werden.

    am 20.06.2016 um 18.00 Uhr
    CDU Lübars-WaidmannslustX

    Reiterhof Kühne-Sironski, Alt-Lübars 27, 13469 Berlin